Freitag, 24. März 2017

Ärzte bestätigen, dass dieser indische Mann von Sonnenlicht und Wasser lebt


Es wurde berichtet, dass Studien bestätigten, dass ein Inder, während seines Krankenhaus-Aufenthalts für 24 Stunden am Tag für 120 Tage lang beobachtet wurde und festgestellt wurde, dass er ein normales Aktivitätsniveau hat, und dass nur, indem er Wasser zu sich nahm und Sungazing (vom Sonnenlicht leben) ausübte.

Ärzte aus seiner Heimat in Indien sowie Wissenschaftler von der Penn State und Thomas Jeferson Universität in den USA haben unabhängig dieses Phänomen überprüft und nannten es den (HRM) Effekt, welches den Namen des Mannes Hira Ratan Manek trägt.

Manek, der am 12. September 1937 in Bodhavad, Indien geboren wurde und in Calicut, Indien aufwuchs, studierte Maschinenbauingenieur und bezeichnet das menschliche Gehirn als ”Supercomputer” und die Augen als ”Tastatur”. Es sagt, dass, ”durch die Augen absorbierte Sonnenenergie psychische Erkrankungen, körperliche Krankheiten und geistige Ignoranz beseitigt und das Leben glücklich und zufrieden macht”. Er erklärt, dass Sungazing am besten barfuss auf der Erde gemacht wird und der wichtigste Schutz ist :”die Sonne sollte nur in der letzten Stunde des Sonnenuntergangs oder der ersten Stunde nach Sonnenaufgang angesehen werden”. Zu diesen Zeiten gibt es praktisch keine schädlichen UV-Strahlen. Manek hat anscheinend keine feste Nahrung mehr zu sich genommen seit dem Jahr 1995 aber aus Geselligkeit und sozialen Beweggründen, trinke er gelegentlich Buttermilch oder Tee.

Seit 2002 reist HRM durch die ganze Welt um die Technik des Sungazings zu lehren, so dass die Menschheit ihre Leiden ohne Investition oder Guru lösen kann. Im Jahr 2009 hat HRM 80 Länder in 210 Tagen bereist um diese antike solare Methodologie zu lehren. Seit den letzten Jahren hält HRM jährlich ca. 300 Vorträge über Sungazing in den verschiedensten Sprachen. Er gab mehrere Interviews in vielen bekannten Medien auf der ganzen Welt, darunter Sendern wie BBC. Es wurden mehrere Dokumentationen über seine Methode des Sungazings produziert, um die Menschen zu ermutigen, der Praxis des Sungazings einen Versuch zu geben. Zusätzlich können zahlreiche Videos auf Youtube gefunden werden, sowie viele Sungazing Webseiten und Blogs in Sprachen wie Französisch, Englisch, Deutsch, Hindi und viele weitere über Suchmaschinen.


Donnerstag, 23. März 2017

Politische Säuberungen in der BRD – Bewusst tv

Warum die meis­ten Deut­schen nach dem Gesetz keine Deut­schen sind, keine Staats­an­ge­hö­rig­keit besit­zen und wel­che Trag­weite dies (auch inter­na­tio­nal) hat.

Mittwoch, 22. März 2017

Physikalische Anomalien am Untersberg - Geheimnisvolle Kräfte

Auf der Suche nach "Kräften aus dem Nichts" verschlug es den Verleger, Forscher und Autor, Werner Betz auch zum sagenumwobenen Untersberg. Mit einer eigens entwickelten Antenne und einer entsprechenden Software kann er physikalische Kräfte, mit Eigenschaften elektromagnetischer Wellen messen. So auch am Untersberg. Dieser Ort verblüffte Betz schon mehrmals, den diesen Wellen im niederfrequenten Bereich verhalten sich hier besonders auffällig.

Dienstag, 21. März 2017

Menschliche Politik - Christoph Hörstel bei Free Spirit®-TV

Politiker, Regierungsberater, Publizist und Bundesvorsitzender der 'Deutschen Mitte' Christoph Hörstel im Gespräch mit Bruno Würtenberger.

Inhalt: Christoph Hörstel, Mensch und Politiker, von seiner menschlichen Seite...





Montag, 20. März 2017

Die Spiegelthemen und die Erkenntnisse

Die Spiegelthemen und die Erkenntnisse

Manchmal hört man die Menschen sagen, die Tiere sind die Spiegel unserer Seele oder dieses Pferd, dieser Hund, diese Katze ist mein Seelentier. Was genau meinen die Menschen damit? Auf was fokussiert sich der Mensch wenn er/sie sowas sagt? Nach all den vielen Jahren des wieder Erlernens der wahren Empathie, kann ich sagen, es sind emotionale Abhängigkeiten, die wie Programme, in niederen Frequenzen schwingen. Das wahre Fühlen aus dem Herzen oder das Wissen aus dem allumfassenden Informationsfeld ist uns verloren gegangen. Dazu aber später mehr. Wenn wir wirklich um die Spiegelthemen wissen, warum fokussieren wir uns dann auf Symptome oder Krankheitsbilder denen man einen Namen gegeben hat? Warum fragen wir uns nicht, was hat das mit mir zu tun? Denn nur dort finden wir wahrhaftig die Lösung, die Erlösung und die Heilung. Rupert Sheldrake hat das Buch geschrieben, Der siebte Sinn der Tiere, dort beschreibt er unter anderem das Tiere immer wissen wann ihre Menschen nach Hause kommen. Sie wussten es obwohl man verschiedene Tests gemacht, wie z.Bsp. nicht zur gewohnten Zeit mit dem Auto nach Hause zu kommen, sondern zu Fuß zu einer ganz anderen Uhrzeit.  Man nennt es Telepathie, eine Gabe mit der wir Menschen ebenfalls ausgestattet sind. Es gehört ganz natürlich zu uns, denn wir alle sind unendliches Bewusstsein. Wir sind hier um zu Lernen und Erfahrungen zu machen. Nun sind wir aber mittlerweile in einer "neuen Zeit" angekommen, wobei neue Zeit nicht der Wahrheit entspricht, denn eigentlich dürfen wir uns erinnern wo wir schon mal waren bevor Atlantis unterging. Dort waren wir Menschen die aus dem Herzen gelebt haben, im Einklang mit Allem was wahrhaftig war. Dazu auch später mehr. Das Spiegeln der Tiere findet aber nicht nur im kleinen privaten Rahmen, statt, nein es gibt auch ein kollektives Spiegeln. So schreibt z.Bsp. Dr. Becvar folgendes über die Tollwut:

GIER FRISST HIRN / Michael Vogt bei Free Spirit®-TV

Journalist, Moderator (Querdenken-TV) und Filmemacher Prof. mag. Dr. Phil. Michael Friedrich Vogt im Gespräch mit Bruno Würtenberger.

Inhalt: Über die Blutspuren der Banken, Pharma und des herrschenden Systems und vieles mehr...

Sonntag, 19. März 2017

Dr. Leonard Coldwell bei Free Spirit®-TV



Dr. Leonard Coldwell im Gespräch mit Bruno Würtenberger.

Inhalt: über seine vielen Krebsheilungen, die Ursachen von Krebs, das Pharmakartell, Medienmanipulation uvm.


„Ich werde diesen Kampf nicht beginnen, aber ich werde ihn beenden!“ (Leonard Coldwell)

Unser Organismus kann sich von fast allen Leiden selbst heilen, wenn wir ihm nur das geben, was er auch benötigt – und das ist keine giftige Chemie! Laut Coldwell kann jede Krebserkrankung innerhalb von zwei bis 16 Wochen geheilt werden. Doch die schulmedizinische Realität sieht anders aus.

In den letzten Jahrzehnten wurde die Diagnose Krebs immer häufiger gestellt. Die Schulmedizin verspricht seit Jahrzehnten einen baldigen Durchbruch, wenn es um die Bekämpfung von Krebs geht. Ständig werden neue, vielversprechende Forschungsergebnisse, Medikamente und Therapien vorgestellt. Doch ein Fortschritt ist unverändert nicht erkennbar. Derzeit sind die einzigen Waffen, die im Kampf gegen Krebs aufgebracht werden, entweder das Herausschneiden des Tumors, die Bestrahlung oder die Chemotherapie – und in vielen Fällen alles zusammen. Die Schulmedizin versucht, den Krebs zu töten, doch dabei wird meist auch alles andere getötet.

Mit einer „Erfolgs“-Quote von katastrophalen zwei bis vier Prozent gilt die Chemotherapie als eine „Königsdisziplin“ der Schulmedizin. Es ist unbegreiflich, warum diese „Giftkur ohne Nutzen“ weiterhin als vielversprechende Standardtherapie gepriesen und angewandt wird.

Ein Ausdruck der Hilflosigkeit der Schulmediziner? Eine nationale Krebsgesellschaft gibt es auch in den USA – dort ist es die Cancer Society. In deren Statuten steht geschrieben, daß sich bei einer Entdeckung eines Heilmittels gegen Krebs sich die Institution auflöst, da sie überflüssig werden würde. Doch es geht um viele Milliarden Dollar. Das Interesse an einem Heilmittel hält sich also in Grenzen bei denjenigen Institutionen, von welchen man eigentlich denkt, sie würden ihren Fokus auf die Forschung und die Bekämpfung von Krebsleiden richten. Statt dessen denkt man ausschließlich profitorientiert.

Eine Chemotherapie kostet zwischen 10.000 und 20.000 Euro. Die Pharmaindustrie macht mit Zytostatika einen jährlichen Umsatz von geschätzten 3 Milliarden Euro. Krebs ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Krebs ist wahrlich ein Mordsgeschäft.

Websites:
www.DrLeonardColdwell.de
www.IBMSMastersSociety.com
www.DrLeonardColdwell.com

Samstag, 18. März 2017

Pflanzenbewusstsein: Der faszinierende Beweis

von Stehpen H. Buhner auf consciouslifestylemag.com; übersetzt von Pippa
Berge von Forschungen haben bestätigt, dass Pflanzen Intelligenz besitzen und darüber hinaus sogar Bewusstsein im gleichen Masse wie wir. Pflanzen fühlen nicht nur Schmerz, sondern nehmen auch ihre Umgebung wahr und interagieren mit ihr auf komplexe Weise.
Die tiefe Intelligenz der Pflanzen wird seit einigen Jahrhunderten von bekannten Persönlichkeiten erforscht und diskutiert, einschliesslich Goethe, Luther Burbank, George Washington Carver, Masanobu Fukuoka, Jagadish Bose und der Nobelpreisträgerin Barbara McClintock. Es stellt sich heraus, dass Pflanzen wirklich hochbewusst und intelligent sind – und ja, sie haben ein Gehirn. Es ist nur so, dass bisher niemand auf die richtige Stelle geschaut hat.

Ein Gedanken-Experiment


Es gibt 100de Bücher, die beschreiben, dass GEDANKEN eine Auswirkung hätten, ... daher die Frage :
Sind die eigenen Gedanken eine Art "verborgene Macht" ? .. könnte da etwas dran sein ?

Lasst uns dazu (völlig unvoreingenommen) ein kleines Experiment machen ...

*********************************
Einige meiner von Youtube gesperrten Vids findet ihr HIER :
https://vimeo.com/jasinna

**********************
Wer mich supporten mag, kann das hier machen :
https://www.patreon.com/Jasinna

************

Mein Zweit-Kanal (Back-up-Channel) ist
https://www.youtube.com/user/JasinnaR...
....... für den Fall, dass mein Main down genommen wird.





Freitag, 17. März 2017

Das Bargeldverbot kommt! – Eine düstere Prophezeiung

Die Abschaffung des Bargelds schreitet weiter voran. Unser Gastautor Hanno Vollenweider sagt, dass das geplante Bargeldverbot Teil eines größeren Plans ist.

In Kontinentaleuropa kenne ich niemanden, der die Absicht hat, Bargeld abzuschaffen.
Diese wohl unfreiwillig „komische“ Aussage postulierte kein geringerer als der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble Ende Mai 2016 vor dem Verein der Auslandspresse in Berlin. Sätze wie diesen kennt die deutsche Geschichte bereits: Blies doch Walter Ulbricht, als Staatschef der DDR und Parteivorsitzender der SED, ins selbe Horn, als er mit „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.“ eine der größten Lügen der Nachkriegszeit formulierte. Dabei hat die Abschaffung von Bargeld mehr Parallelen zum Bau der Mauer bzw. zu der eingesperrten und von der diktatorischen SED-Allmacht überwachten Bevölkerung der DDR, als mancher Leser vorerst annehmen möge. Doch dazu später mehr.
Von vorne: Das Thema „Bargeldabschaffung“ oder „Bargeldverbot“ geistert seit einiger Zeit durch die internationalen Medien, dabei findet es in Deutschland besondere Beachtung. Doch warum? Und worum geht es dabei eigentlich?
Am 4. Mai 2016 hat der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) das Ende des 500-Euro-Scheins beschlossen. Dies geschah – was von vielen Medien meist vergessen wird zu erwähnen – nicht auf Initiative der EZB, sondern auf Drängen der EU-Finanzminister, die bei einem Treffen im Februar 2016 „angemessene Maßnahmen“ von der EZB im Hinblick auf den 500-Euro-Schein forderten.
Nun sollen Schritt für Schritt bis Ende 2018 alle sich noch im Umlauf befindlichen Banknoten dieses Nennwertes eingezogen werden – klammheimlich hatte die EZB nämlich schon vor einiger Zeit damit begonnen. Die Begründung für die Abschaffung lieferten die EZB und EU-Finanzmister selbstverständlich gleich mit: „Der 500-Euro-Schein ist ein Instrument für illegale Aktivitäten.“, so EZB-Chef Mario Draghi. Geldscheine in dieser Höhe werden – zumindest laut offizieller Begründung – vorwiegend von Kriminellen und Terroristen genutzt.
Das ist allerdings ein Scheinargument! Wer sich mit dem Thema näher befasst, oder mein Buch (siehe unten) gelesen hat, der weiß, dass Terrorismusfinanzierung und die organisierte Kriminalität ausgeklügelte Konstrukte aus Firmen, Tochtergesellschaften und Treuhandkonten nutzen, um Gelder zu verschieben oder zu waschen, und dafür schon lange keine mit dicken Geldbündeln gefüllte Koffer mehr brauchen. Das weiß auch die EZB und, ich nehme es zumindest an, ein Großteil der EU-Finanzminister.

Quelle und weiter

Alcyon Pleyaden 54: Trump-Unruhen, Unabhängigkeitsbestrebungen, Oscar-Verwirrung, Fatima, Weißhelme



Wie bereits dargelegt, ist es unser Ziel, die wachsenden Gefahren auf dem ganzen Planeten aufzuzeigen, da sich die Zeit beschleunigt und eine größere Menge transformierender Energie auf die Erde gelangt. Dies beeinflusst die Menschen sowie den gesamten Planeten, der einer immer größeren Mutation unterliegt… Die uns zur Verfügung stehende Zeit geht demnach sehr rasch zur Neige und über diese Tatsachen wissen die globalen Machthaber sehr gut Bescheid… Deshalb ist es sehr wahrscheinlich, dass der neue Regent der mächtigsten Nation der Welt die Pläne ebenfalls vorantreiben muss, deren Durchführung ihm die Schattenregierung anordnet, da immer mehr Menschen ihre vielschichtigen Spiele entdecken.
Das kann man anhand von Geschehnissen feststellen, die Verwirrung, Unruhen und Unordnung stiften, wobei viele wegen des schrecklichen Labyrinths, das sich immer mehr vergrößert, nicht wissen, welche Position sie einnehmen sollen, wie es bei der Oscarverleihung der Filmakademie sehr deutlich erkennbar war…
Besteht denn das Ziel genau darin, Chaos und Auseinandersetzungen unter allen hervorzurufen, um später laut der Elite eine strenge Ordnung in dieses Chaos zu bringen, durch gut vorbereitete Masseneinsperrungen, da das Ziel die Errichtung einer Diktatur mit einem strikten Ausnahmezustand ist?
Aber steckt dahinter nicht die List der sichtbaren und unsichtbaren Regierung, um die Konflikte durch mehr Gewalt zu vergrößern, speziell in den Vereinigten Staaten? Und hat das mit gewissen ausländerfeindlichen und rassistischen Strömungen sowie Unabhängigkeitsbestrebungen zu tun, die zunehmen, um noch mehr Nationen gegeneinander aufzubringen und zu spalten?
Ist der neue Machthaber ein effektives Werkzeug der imperialen Elite und hat den Vorsatz gefasst, die Instabilität und Unsicherheit sowohl in seinem Land als auch in allen Teilen der Welt zu verstärken, um mehr Angst und Chaos zu erzeugen, indem er sich mit der Presse konfrontiert, für Polemik sorgt, andere schlecht behandelt sowie ein ungestümes und despotisches Verhalten an den Tag legt? Und warum hat er beschlossen, die Militärausgaben der USA beträchtlich anzuheben? Was ist die Ursache für die vielen Provokationen?

2017 - Warum ein großer Umbruch unmittelbar bevorsteht


Nach Donald Trumps Amtseinführung überschlagen sich die Mainstreammedien und man hat das Gefühl, dass der Teufel in Person an die Macht gekommen ist um die Welt in den Abgrund zu stürzen. Das Interessante daran ist weniger, dass die Medien so berichten, sondern die Menschen das kritiklos glauben. Aus Glauben wird Wissen, denn die meisten Menschen glauben zu wissen.

Bei genauer Betrachtung funktionieren die Menschen wie ein Diaprojektor. Wir gehen davon aus, dass unsere Gedanken in uns entstehen. In Wirklichkeit sind unsere Gedanken wie Dias, die von anderen in einen Projektor eingeschoben werden und die wir dann auf einer Art inneren Leinwand sehen. Diese Bilder lösen dann in uns Emotionen, wie beispielsweise Wut, Freude, Hass, Trauer usw. aus. Wir identifizieren uns mit diesen Bildern, die eigentlich nichts mit uns zu tun haben.

Die Dias, die durch die Medien nach den Anschlägen von Charlie Hebdo uns eingeschoben wurden, waren beispielsweise:

Wir alle sind Charlie.
Trauerzug mit Millionen Teilnehmern wird von den Staatschefs angeführt. (War ein Fake.)
Um mit den Franzosen mitzutrauern wurden Millionen Facebook-Profilfotos von den Nutzern mit der französischen Flagge unterlegt.
Viele fragten sich nach dem Anschlag von Berlin:

Warum gab es keine Rufe „Wir sind Berlin“?
Warum gab es keinen Trauerzug mit den wichtigsten Staatschefs?
Wo waren die Millionen Facebook-Nutzer die mit unterlegter Deutschlandfahne ihre Trauer zeigten?
Ganz einfach: In diesem Fall wurden diese Dias nicht durch die Medien in uns als Projektor eingegeben. Mit anderen Worten, diese Möglichkeiten wurden gar nicht auf unsere innere Leinwand projiziert. Das bedeutet letztendlich nichts anderes, als dass ein großer Teil der Menschen willenlose Zombies sind, die unbewusst die Gedankenmuster in Form von Dias in sich abspielen, die andere ihnen vorgegeben haben.

Über diese und andere Themen schreibe ich regelmäßig in meinem kostenlosen Newsletter der mittlerweile von ca.1 Million Menschen gelesen wird. Anmeldung unter: http://www.macht-steuert-wissen.de/ne...

Ähnlich läuft es mit Donald Trump und seinem Vorgänger Barack Obama ab. Die Dias, die uns über Obama eingegeben wurden, waren: Gleichstellung aller Menschen = Frieden = Friedensnobelpreis.

Eines der Dias, das nicht eingeschoben wurde und entsprechend nicht auf unserer inneren Bildfläche erschien:

Obama ist der einzige US-Präsident, der während seiner gesamten Amtszeit ununterbrochen Krieg führte. Er trat mit dem Versprechen an, die Kriege seines Vorgängers George W. Bush zu beenden. Dabei hat er sogar noch neue Kriege angefangen, wie in Libyen, Syrien und Jemen. Fast hätte Obama sogar einen Krieg mit Russland vom Zaun gebrochen.
Jedem US-Präsidenten in der Vergangenheit hat man nach Amtseinführung die ersten hundert Tage eine mediale Schonfrist eingeräumt, nur nicht Trump. Er ist der erste US-Präsident, der von Anfang an auf Russland zuging, was in der Vergangenheit undenkbar war. Doch die Medien vermitteln ein völlig anderes Bild.

Jetzt ist die Zeit gekommen, durch Achtsamkeit zum Beobachter der Gedanken zu werden. Wir werden dann feststellen, dass quasi eine fremde Hand die Dias in unseren Kopf einschiebt und „unser“ Denken nur ein Produkt der Medien ist.

Deswegen lasst am besten ab sofort den Fernseher aus, wo regelmäßig die wirklichen Fakenews laufen und denkt immer daran, wer weniger fernsieht, sieht mehr durch.


Donnerstag, 16. März 2017

Enthüllungen und mehr

Folgender Artikel macht uns große Freude und zeigt das sich die ganze Arbeit bisher gelohnt hat.
Wir sind sehr nah am Event an dem alles offengelegt wird über unsere wahre Herkunft Menschheitsgeschichte, geheime Weltraumprogramme, extraterrestrische Zivillisationen ,neue unglaubliche Technologien und mehr. Wir haben es fast geschafft.





Meditieren wir und lasst uns eine wundervolle neue Erde ,die Befreiung der Erde visualisieren .Lasst uns in Liebe, positive Gedanken ,Gefühle und  Emotionen in die Zukunft schauen, über unseren Herzen ausgedeutet. Trotz globalem Chaos und Krisen hat das Licht gesiegt.